Die Umgebung

Nächster Flughafen : Frankfurt am Main in 70 km

Nächster Fährhafen : Lorch in 1 km (fährt nur bis 20.00 Uhr abends)

Nächster Fährhafen mit längeren Fahrzeiten: Rüdesheim ca. 8 km

Nächster Bahnhof : Lorchhausen in 0.2 km

Nächste Autobahnabfahrt : Wiesbaden Schierstein in 35 km und Autobahn A61/E31 Bingen 12 km

Nächstes Restaurant : Lorch/Kaub in 1 km

Auto: Nicht Notwendig

Golfmöglichkeiten: 7 Plätze innerhab von 1 Stunde Fahrzeit

Mitten im Wander- und Weltkulturerbezentrum Rheingau/Mittelrhein finden Sie unsere wunderschöne Luxus-Ferienwohnung. Unterhalb des Rheinsteigs und malerischer Weinberge liegt das Haus am Rhein, ein ehemaliges Nonnenkloster, Baujahr 1886, das jetzt, 2011, komplett saniert wurde.

Das Haus am Rhein Lorchhausen ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in das UNESCO Welterbe "Oberes Mittelrheintal".

Lorchhausen liegt am rechten Ufer des Rheins bei Stromkilometer 542 an der Mündung des 3,2 Kilometer langen Retzbachs und gilt als Tor zum Rheingau.
Die Häuser der Ortschaft drängen sich am Fuß der steil aufragenden Felsabhänge des Rheinischen Schiefergebirges entlang des Rheinufers und im unteren Retzbachtal, das bis in die Nähe der höchsten Erhebung der Lorchhausener Gemarkung reicht, der 422 Meter hohen Silbergrube.

So führt beispielsweise der Rheinsteig direkt hinter dem Haus vorbei, die sagenumwobene Loreley ist nur 12,5km Rheinabwärts und bequem per Auto oder auch per Pedes zu erreichen.

Bekannte Orte, wie z.B. Eltville, Assmannshausen, Rüdesheim, Bacharach, St. Goar liegen in unmittelbarer Nähe.

Koblenz ist mit Auto oder Bahn in ca. 30 bis 40 Minuten zu erreichen.

Kulturdenkmäler

Für Familien mit Kinder und allen anderen Geschichtsinteressierten sind die vielen Burgen in der Umgebung ein lohnenswertes Ziel.

Nahezu jeder Winzerort verfügt über eine sehenswerte Kirche.

Ein Muß sind Orte, wie Kloster Eberbach, wo der Film im Namen der Rose gedreht wurde oder Schloss Vollrads, Schloss Johannisberg, wo der Sage nach die Spätlese erfunden wurde, die Germania in Rüdesheim, die per Gondelbahn von Rüdesheim als auch von Assmannshausen erreichbar ist und, und, und...

So ist die Marksburg als einzig unzerstörte Höhenburg im Mittelrheintal, die Burg Pfalzgrafenstein auf einer Felsinsel mitten im Rhein, sowie die Burg Rheinfels in unmittelbarer Umgebung zu finden.

Der Wild und Freizeitpark Westerwald in Gackenbach bietet Tiere in ganz freier bzw. eingezäunter Wildbahn, 2 Braunbären (natürlich eingezäunt), eine Sommerrodelbahn und einen groÃen Spielplatz.

Neu (ab Ende April 2013) ist auch die Sommelrodelbahn auf dem Lorelyplateau. Sie ist täglich von 10.00-17.00 Uhr geöffnet. Einzelfahrtpreise für Erwachsene € 2,50, Kinder € 2,00. Ab 6 Fahrten wird es günstiger.

Wenn Ihnen einmal die zündende Idee für einen Ausflug fehlt, haben wir ein paar, selbsterprobte Vorschläge für Sie. Im Treppenhaus des Haus am Rhein sind diese Exkursionen mit Fotos bildlich untermalt.

Die Burgen Rheinstein und Rheinfels haben es uns sehr angetan.

Rheinstein liegt bei Trechtingshausen (gegenüber von Assmanshausen, mit dem Boot erreichbar) und gehörte einmal dem Hause von Preußen. Dort kann man wirklich sehr schön erhalte ne und liebevoll möblierte Kemenaten und Burgzimmer besichtigen. So war es also als Burgfräullein in der einsamen Burg zu sitzen...Da standen die Wachleute und hielten Ausschau nach möglichen Zolleinnahmen..Aha, so war es also damals! In der Kapelle liegen die ehemaligen adeligen Besitzer beigesetzt und ein schön gruseliges Skelett haben wir auch noch entdeckt. Der Burggeist?

Es gibt hier wirklich nette Führungen z. Bsp. für Kinder oder die berühmte Fackelwanderung. Schauen Sie einfach mal auf der Homepage www.burg-rheinstein.de nach!

Eintrittspreise: Erwachsene € 5,50, Kinder (ab 5-14 Jahren) € 3,50

Öffnungszeiten: 9.30 - 18.00 Uhr 12.03.30.10.2016